DVB-T-USB-Stick Geniatech AF9015

Aus Friedmar's Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Seit Erscheinen von openSUSE 12.1 am 16.11.2011 habe ich meinen Laptop wieder einmal umgestellt und Ubuntu 11.10 durch openSUSE ersetzt. Schon bald stieß ich auf ein Hardwareproblem, das bei Ubuntu durch automatische Nachinstallation der erforderlichen Treiber nicht auffallen würde.

Dvb-t-usb-stick 1.jpg Mein DVB-T-USB-Stick Geniatech AF9015 von vorn ...
Dvb-t-usb-stick 2.jpg ... und von hinten

Auf linuxtv.org erfährt man schnell, dass die Treiber für meinen DVB-T-USB-Stick Geniatech AF9015 bereits seit Kernel Version 2.6.28 implementiert sind. Da openSUSE 12.1 bereits mit Kernel 3.1.0-1.2 daherkommt, hätte das Ganze eigentlich keine Probleme machen dürfen. Leider liefert openSUSE keinen Verweis auf eine fehlende Firmwaredatei, der User muss sich halt selber helfen.

Die passende Firmwaredatei findet sich hier: dvb-usb-af9015.fw

Diese Datei herunterladen, mit sudo nach /lib/firmware kopieren und schon weiß der DVB-T-Stick, was er machen soll.

Die Überprüfung mit dem Befehl hwinfo --usb als Superuser im Terminal liefert dann alle Informationen über die erfolgreiche Einrichtung des DVB-T-Sticks:

 11: USB 00.0: 11100 DVB Card
   [Created at usb.122]
   Unique ID: JPTW.YRvxtcij6T4
   Parent ID: FKGF.0j9+vWlqL56
   SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1d.0/usb2/2-1/2-1.3/2-1.3:1.0
   SysFS BusID: 2-1.3:1.0
   Hardware Class: dvb card
   Model: "Geniatech AF9015"
   Hotplug: USB
   Vendor: usb 0x15a4 "Geniatech"
   Device: usb 0x9016 "AF9015"
   Revision: "2.00"
   Serial ID: "010101010600001"
   Driver: "dvb_usb_af9015"
   Driver Modules: "dvb_usb_af9015"
   Speed: 480 Mbps
   Module Alias: "usb:v15A4p9016d0200dc00dsc00dp00icFFisc00ip00"
   Driver Info #0:
     Driver Status: dvb-usb-af9015 is active
     Driver Activation Cmd: "modprobe dvb-usb-af9015"
   Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
   Attached to: #6 (Hub)

Der Rest ist ein Kinderspiel. Mit dem KDE-Programm kaffeine werden die entsprechenden Einstellungen vorgenommen und anschließend der Sendersuchlauf gestartet. Hier gibt es noch einen Blick auf meine Einstellungen:

Kaffeine.jpg


Nach der Kanalsuche noch einen Filter (z.B. Freie Programme) über das Suchergebnis legen und Button Gefilterte hinzufügen zum Hinzufügen der Kanäle anklicken:

Kaffeine 1.jpg

Und schon kann man die digital empfangbaren Sender anschauen.