Mit Maurice auf dem Wasen

Der letzte Tag des 168. Cannstatter Volksfest war Anlass genug, das schöne Wetter zu nutzen und gemeinsam einige Stunden auf dem Cannstatter Volksfest mit Maurice zu verbringen. Am liebsten hätte Maurice gleich den ersten Autoskooter erobert, doch da war auch der Andrang am größten. Auf unserem weiteren Weg blieben wir aber erst einmal am Event Center „The Tower“ hängen, wo wir uns einen richtigen Überblick über den Cannstatter Wasen machen konnten.

Cannstatter Wasen
Blick in Richtung Rosensteinpark
Cannstatter Wasen
Blick in Richtung Gaskessel
Cannstatter Wasen
Am Ende unseres Weges durch den Tower mit Überraschungen wie Rüttelplattform und Rollenweg wartete noch ein Fotograph auf uns – Maurice mit Opa vor der Kulisse des Cannstatter Volksfestes
Cannstatter Wasen
Endlich ging es weiter zum Autoskooter, wo es darum ging, richtige Fahrkünste zu beweisen.
Cannstatter Wasen
Als nächstes interessierten wir uns für ein 60 Meter hohes Riesenrad. Der Blick über den Wasen und das Mercedes-Benz Museum im Hintergrund war schon beeindruckend.
Cannstatter Wasen
Endlich war auch Zocken unter der Losung „Jedes Los gewinnt“ angesagt. Gezockt wurde solange, bis der gewünschte Gewinn in Empfang genommen werden konnte.
Cannstatter Wasen
Auch eine Gespensterbahn musste sein! In der Geister-Schlange war für Maurice Einiges nicht so ganz geheuer.
Cannstatter Wasen
Danach gab es noch eine Stärkung und natürlich auch eine Maß Bier im Dinkelacker Bierzelt, bevor es wieder nach Hause ging
Cannstatter Wasen
Rückfahrt mit der U-Bahn und letztem Blick auf das Cannstatter Volksfest.

Schreibe einen Kommentar