Ausflug zum König des Bayrischen Waldes – Großer Arber

Gipfel Großer Arber

Unser Ausflugsziel am Samstag machten wir von der aktuellen Wettervorhersage am frühen Morgen abhäIngig. Denn unser erster Blick aus dem Fenster zeigte außer dichten Nebel bzw. dicken Wolken nichts Erfreuliches. Die Vorhersage sollte aber recht behalten. Bereits kurz vor Erreichen der Bergstation wurde die Sonne sichtbar. Die Distanz zwischen Tal- und Bergstation legten wir übrigens in der „Gondel des Bundespräsidenten“ zurück. 😉

Gondel des Bundespräsidenten
Für uns heute reserviert – die Gondel des Bundespräsidenten
Über den Wolken
„Hoch über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein“
Gefrorenes Wasser
Die Temperaturen waren gegen 11 Uhr noch so, dass es gefrorenes Wasser zu sehen gab.
Grosser Arber
Das Gipfelkreuz vom Großen Arber.
Weg zum Gipfelkreuz
Die letzten Schritte auf dem Weg zum Gipfelkreuz.
Gipfel Großer Arber
Geschafft – der Gipfel des Großen Arber
Wagnerkopf
Unser nächstes Ziel – der Wagnerkopf.
Militärische Einrichtung
Teil der militärische Einrichtung auf dem Großen Arber
Winken
Winkende Brigitte
Von der Natur geschaffen
Von der Natur geschaffen
Blick zum Kleinen Arbersee
Blick zum Kleinen Arbersee
Kletterpartie
Kletterpartie
Eisensteiner Hütt'n
Unser nächstes Ziel – die Eisensteiner Hütt’n

Die einladende Eisensteiner Hütt’n war die Gelegenheit zu Kaiserschmarrn und Erbsensuppe.

Fesperzeit
Fesperzeit und Sonne genießen
Nebel und Wolken sind verschwunden
Nebel und Wolken sind verschwunden
Kanzlergondel
Talfahrt mit der Kanzlergondel, so wie es der Zufall wollte

Schreibe einen Kommentar